Minikreuzfahrt Amsterdam – Newcastle

Die 3-tägige Minikreuzfahrt nach Newcastle und zurück startet im Hafen von Ijmuiden (circa 30 km westlich von Amsterdam). Wer mit dem Auto anreist, kann dies entweder für 7€ pro Nacht, also insgesamt 14€ für die Dauer der Kreuzfahrt, auf einem eingezäunten aber unbewachten Parkplatz unmittelbar am Hafen parken oder er stellt es auf einem der
kostenfreien Parkplätze, welche sich direkt gegenüber des Check-Ins befinden, ab. Diese sind zwar nicht eingezäunt, wurden aber von uns aufgrund der direkt einsehbaren Lage dennoch als sicher empfunden. Wer also die 14€ Parkgebühren sparen möchte, reist besser zeitnah gegen 15 Uhr an und nimmt einen der kostenlosen Parkplätze in Anspruch. Zu Beginn findet eine Passkontrolle und die Ticketausgabe statt. Die Buchungsbestätigung, die ihr nach erfolgter Buchung per E-Mail bekommt, gilt gleichzeitig als Ticket für den Bus zwischen Hafen und Innenstadt. Anschließend ist warten angesagt, um 16 Uhr ist Boarding.

Um die Langeweile vor dem Boarding zu überbrücken, gibt es in der FT-Bar ein kostenloses WLAN. Um dieses zu benutzen, müsst ihr euch von der Barfrau die Zugangsdaten besorgen (Wir haben sie auch bekommen ohne dort etwas getrunken oder gegessen zu haben).  Wer auch auf dem Schiff nicht auf sein Internet verzichten kann ;), geht auf Deck 7 zu „Bake’n Coffee“ auch dort gibt es während der gesamten Fahrt kostenloses WLAN für alle. Um 17:30 stechen wir auf der „Princess Seaways“ in See.

Das Schiff besteht insgesamt aus 11 Decks. Die unteren Etagen bestehen zum größten Teil aus Parkplätzen. Kabinen befinden sich mit Ausnahme von Deck 10 und 11 auf allen Etagen des Schiffs.

Zusätzlich befinden sich auf Deck 6 das „7 Seas Buffet Restaurant“ und der „Sea Shop“. Hier gibt es zollfreie Artikel, die Preise sind jedoch eher „normal“. Auf Deck 7 findet ihr das bereits besagte „Bake’n Coffee“, sowie das „Explorer Steakhouse“ und das Restaurant „Blue Riband“. Das Preisniveau ist hier allerdings sehr hoch. Das teuerste T-Bone Steak schlägt mit 41,90€ zu Buche. Für einen Salat zahlt ihr etwa 12€.

Reise-Dealz Tipp 1: Wer an Bord nicht so viel ausgeben möchte, bringt sich seinen Proviant einfach selbst mit.

Für Familien gibt es an Deck 7 außerdem noch den „Kidz Club“ dort befindet sich ein Bällebad und weitere Spielmöglichkeiten für die Kleinen. Auf Deck 8 befindet sich neben der „Navigators Bar“ der „Columbus Club“. In diesem gibt es abends Live-Musik und die Möglichkeit den Abend auf der Tanzfläche ausklingen zu lassen. Zusätzlich befindet sich auf diesem Deck noch ein Casino und ein Kino, in welchem ihr aktuelle Filme in Originalsprache schauen könnt. Auf Deck 11 befindet sich die „Sky Bar“. Bei gutem Wetter, kann man hier unter freiem Himmel sitzen und die Aussicht genießen.

Die etwa 9qm großen Kabinen sind ausgestattet mit einem Etagenbett, einem kleinen Sofa,einem kleinen Schreibtisch mit Spiegel und Stuhl, sowie eine Steckdose nach europäischem Standard. Zu jeder Kabine gehört ein kleines Bad mit Dusche. An jedem Tag werden zudem 2 frische Handtücher bereitgestellt. Um 7:30 Uhr ertönt eine Weckansage im Flur.
Ein fantastisches Spektakel ist es, den Sonnenaufgang zu sehen. Dieser geht sehr schnell und man muss einen guten Riecher haben um ihn zu erwischen.

267 nautische Meilen später kommt man um circa 10 Uhr Mitteleuropäischer Zeit in Newcastle an. Hier ticken die Uhren allerdings etwas anders, so dass die Uhr eine Stunde zurück gestellt wird. Nach Ortszeit ist es bei der Ankunft also circa 9 Uhr. Dort wird zunächst die Passkontrolle durchlaufen, bevor es in den bereitstehenden Bus geht, welcher euch direkt zur „Newcastle Central Station“ bringt. Dort habt ihr nun etwa 4-5 Stunden zur freien Verfügung, der Bus zurück zum Hafen fährt entweder um 14:45 und um 15:45 Ortszeit von der „Newcastle Central Station“ wieder ab. Vor Ort habt ihr die Möglichkeit neben Einkaufsmöglichkeiten auch Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die „St. Andrews Church“ oder „China-Town“ zu sehen. Da die gesamte Innenstadt fußläufig zu erreichen ist, ist es nicht notwendig ein Busticket oder eine Metro Karte zu kaufen. Am Besten man lässt einfach ein bisschen vom nordenglischen Flair auf sich wirken. Wer sich selbst versorgt hat, hat womöglich wie wir Heißhunger auf eine warme Mahlzeit. Essmöglichkeiten gibt es in Newcastle glücklicherweise zuhauf ;).

Reise-Dealz Tipp 2: Wer sich den Bauch richtig vollschlagen möchte geht zum Pizza Hut auf der „Grainger Street“. Hier bekommt ihr für 6,99 Pfund „All you can eat“. Dies beinhaltet Pasta, Pizza und Salat so viel man möchte.

Reise-Dealz Tipp 3: Reise-Dealz hat keinen Pence Bargeld mitgenommen. Der Test ergab: Man kann beinahe überall mit Kreditkarte bezahlen. Möchte man jedoch lieber mit Bargeld bezahlen, empfehlen wir das Geld vorher umzutauschen, oder mit der DKB Kreditkarte vor Ort kostenlos Geld abzuheben, da der Wechselkurs auf dem Schiff nicht gerade der Beste ist.

Um 18 Uhr tritt die „Princess Seaways“ den Heimweg nach Ijmuiden an. Die planmäßige Ankunftszeit war 09:30 Uhr, diese verfehlten wir allerdings um etwa 45 Minuten, so dass wir um 10:15 Uhr wieder festen Boden unter den Füßen hatten.

PS: Unser Auto stand auch noch 😉

Die Kreuzfahrt kann man schon für unschlagbare 49,50€ pro Person buchen! Klicke hier


6 Kommentare

  1. Petra
    1. März 2015 at 15:41 Antworten

    Auch von mir herzlichen Dank!!!

  2. Joe
    4. April 2014 at 17:57 Antworten

    Vielen Dank! Dein Bericht ist recht brauchbar und wird sicherlich nicht nur mir helfen.

  3. Michael
    13. März 2014 at 20:10 Antworten

    Super Reisebericht.Danke

  4. Maik
    3. März 2014 at 17:14 Antworten

    Ach supi. Danke für die schnelle Antwort.

  5. Maik
    3. März 2014 at 16:59 Antworten

    Wow! Super für die Super Zusammenfassung.
    Am 11.3 gehts bei uns auch los.

    Braucht man denn einen Reisepass?
    Das müsste doch eigtl. auch alles mit einem normalen Personalausweis funktionieren oder?

    • Marc
      3. März 2014 at 17:08 Antworten

      Hey, Reisepass ist nicht notwendig, Personalausweis reicht aus (dieser muss direkt beim Check-in am Hafen vorgezeigt werden)! Viel Spaß :-)

Hinterlasse einen Kommentar