Die Wartezeit am Flughafen überbrücken

Die Wartezeit am Flughafen überbrücken

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer sind gepackt und der Tag ist gekommen: Es geht zum Flughafen! Das geschieht allerdings meist viel zu früh, denn so lautet die allgemeine Empfehlung ja bekanntlich, dass man zumindest bei Langstreckenflügen in der Regel mindestens 2 Stunden vor dem Abflug am Flughafen ankommen soll. Doch was macht man nun mit der schier endlosen Zeit bis zum Boarding, denn auch wenn man noch so trödelt – irgendwie ist die gesamte Sicherheitskontrolle ja doch bereits nach 15 Minuten durchlaufen.

Für interessierte Wenigflieger findet sich meist sogenannte Zuschauerterassen, an welchen ihr euch die Starts und Landungen aller Flugzeuge anschauen und schon einmal ein wenig in die Ferne schweifen könnt. Das eignet sich natürlich wirklich nur für die Flugzeugbegeisterten, denn allzu spannend ist so ein Start und eine Landung nun auch wieder nicht.

Häufig liegen an den Flughäfen auch kostenlose Zeitungen aus, so dass ihr euch noch ein letztes Mal mit den deutschen Neuigkeiten versorgen könnt. Natürlich gibt es an jedem Flughafen auch etliche Möglichkeiten noch etwas zu Essen, zu Trinken oder bei einem leckeren Espresso noch einmal die letzten Minuten in der Heimat zu erleben, zwar sind die Preise für Speisen & Getränke am Flughafen logischerweise relativ hoch, doch in der Regel erwartet euch im Flugzeug dann auch nicht gerade ein Gaumenschmaus, so dass es eine Wohltat sein kann, hier noch einmal eine „echte“ Nahrung zu sich zu nehmen.

Eine weitere Möglichkeit, die Wartezeit zu überbrücken ist das Spielen mit dem Handy (denn am Flughafen darf dies ja noch eingeschaltet sein 😉 ). Hierzu könnt ihr entweder in dem jeweiligen App Store nach einer schönen Unterhaltung suchen oder ihr versucht euer Glück zum Beispiel auf  Seiten auf denen ihr kurzweilige Online-Spiele findet. Ansonsten könnt ihr auch einfach andere Leute  und das bunte Treiben auf dem Flughafen beobachten, denn das ein oder andere spannende Erlebnis bietet sich hier auch immer, egal ob die junge Familie mit der Gesamtsituation überfordert ist, die Kegeltruppe, die gerade auf dem Weg zum Ballermann ist oder das verliebte Pärchen auf dem Weg in die gemeinsamen Flitterwochen – zu sehen gibt es eigentlich immer etwas 😉 Noch eine Möglichkeit die Zeit zu vertreiben – speziell für die Frauen – ist das Shoppen im Duty Free Bereich des Flughafens, denn egal ob ein neuer Duft oder eine neue Handcreme – irgendetwas findet Frau doch immer. Übrigens: Auch wenn (Stand 2014) noch keine Flüssigkeiten von zu Hause in das Flugzeug transportiert werden dürfen, habt ihr im Duty-Free Bereich die Möglichkeit euch wieder mit etwas trinkbarem zu versorgen. Dies kann speziell bei Billigfliegern, bei denen keine Getränke an Bord inklusive sind, mitunter eine clevere Entscheidung sein.

Und wem das alles zu viel ist, der hört einfach ein wenig Musik, döst noch einmal vor sich hin und träumt sich schon einmal in den Urlaub – denn irgendwann geht das Boarding immer los und euer Traumurlaub kann beginnen…


Hinterlasse einen Kommentar