Die schönsten Weihnachtsmärkte

Zur Zeit läuft bei HRS ein Sale mit bis zu 30% Rabatt auf Hotels in vielen Weihnachtsmarkt-Städten. Schaut doch mal vorbei 😉

Hier klicken!

Mit einer Tasse Glühwein in der einen Hand und einer Bratwurst in der anderen steigt so langsam die Vorfreude auf Weihnachten. Reise-Dealz.de stellt heute die Top Weihnachtsmärkte Deutschlands vor.

Weihnachtsmarkt Dortmund

Kaum ist man in Dortmund angekommen ist der große Weihnachtsbaum nicht mehr zu übersehen. Mit einer Höhe von über 45 Metern stellt er das Wahrzeichen des Dortmunder Weihnachtsmarktes dar. Mit mehr als 40.000 Lämpchen beleuchtet er den großen Platz, an dem der Weihnachtsmarkt stattfindet. Natürlicht gibt es neben diesem auch noch viele andere Dinge auf dem Markt zu sehen. Mehr als 300 Stände mit Dekorationsartikeln, gebrannten Mandeln, Glühwein, Crêpes und vielen anderen Süßigkeiten lassen das Besucherherz höher schlagen. Der Weihnachtsmarkt in Dortmund startet bereits am 22. November und endet am 23. Dezember.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Dortmund.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Dortmund

Weihnachtsmarkt Münster

In Münster befindet sich nicht nur einer sondern gleich fünf verschiedene Weihnachtsmärkte, welche in der gesamten Stadt verteilt sind. Einer davon befindet sich beispielsweise auf dem Platz des westfälischen Friedens. Dieser ist der größte und gleichzeitig älteste Markt der Stadt. Hier reihen sich ein Stand an den nächsten und der Duft von frischem Glühwein liegt in der Luft. Nicht verpassen darf man hier den Gang über den weihnachtlich geschmückten Prinzipalmarkt. Etwas ruhiger geht es beispielsweise auf dem Aegidiimarkt zu. Dieser Markt ist gleichzeitig der Treffpunkt vieler Studenten zur Vorweihnachtszeit. Die Weihnachtsmärkte finden im Zeitraum vom 26. November bis 23. Dezember statt.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Münster.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Münster 

Chistkindlesmarkt Nürnberg

In Nürnberg befindet sich der größte Weihnachtsmarkt Bayerns – der Christkindlesmarkt. Hier erwarten den Besucher neben ortstypischen Nürnberger Rostbratwürsten und Nürnberger Lebkuchen in hübsch verpackten Dosen natürlich zahlreiche Glühwein- und Feuerzangenbowle-Stände. Bekannt ist der Nürnberger Weihnachtsmarkt zudem für die größte Feuerzangenbowle der Welt. Der Kessel mit einem Durchmesser von 2,5 Metern und einer Höhe von 3,4 Metern fasst bis zu 9000 Liter des Heißgetränks. So ist sicher auch für dich eine Tasse dabei ;). Der Markt findet in der Zeit vom 30. November bis 24. Dezember statt.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Nürnberg.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Nürnberg

Weihnachtsmarkt Lübeck

Bekannt für seinen Marzipan ist der Weihnachtsmarkt in Lübeck im hohen Norden Deutschlands. Hier gibt es neben den traditionellen Dingen wie Glühwein und Lebkuchen viele Variationen des Marzipans zu probieren. Wer sich für die Herstellung interessiert bekommt beim Weihnachtsbasar der Konditorei Niederegger die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der Marzipan Produktion zu werfen. Auch sonst gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Lübeck viel zu sehen. Festliche Lichter, zahlreiche Stände und geschmückte Tannenbäume zaubern ein stimmungsvolles Ambiente auf die Altstadtinsel in Lübeck. Der Weihnachtsmarkt findet im Zeitraum vom 26. November bis zum 30. Dezember statt.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Lübeck.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Lübeck

Weihnachtsmarkt Dresden

Die beste Adresse für traditionellen Christstollen bietet der Weihnachtsmarkt in Dresden. Aber auch sonst gibt es für Besucher des Dresdner Weihnachtsmarktes viel zu sehen. Zwischen der Dresdner Frauenkirche und den Brühlscher Terrassen auf der Münzgasse erwarten den Besucher zahlreiche Stände mit traditioneller Handwerkskunst und vielen kulinarischen Spezialitäten. Für die kleinen Gäste kommt jeden Tag der Weihnachtsmann und hält eine kleine Überraschung für jeden Zwerg bereit ;). Im Zeitraum vom 30. November bis zum 24. Dezember kann man den Weihnachtsmarkt in Dresden besuchen.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Dresden.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Dresden

Weihnachtsmarkt München

Auf dem Weihnachtsmarkt in München findet sich der wohl größte Kripperlmarkt Deutschlands. Wer sich also zu Weihnachten eine Krippe ins Haus stellen möchte, findet hier alles was das Herz begehrt. Rund um den Marienplatz gibt es neben bayrischer Livemusik, Spezialitäten wie Bratapfel, Stollen, Kaiserschmarrn, Schweinsbraten und vieles mehr. Wer vor hat den Weihnachtsmarkt in München zu besuchen, kann dies vom 26. November bis zum 24. Dezember tun.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in München.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes München

Weihnachtsmarkt Erfurt

Der größte Weihnachtsmarkt Thüringens befindet sich in der Landeshauptstadt Erfurt. Gerade in der Vorweihnachtszeit versprüht Erfurt mit seinen Patrizierhäusern und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern einen besonderen Charme. Besonders reizvoll anzusehen ist die Weihnachtskrippe in der sich 14 fast lebensgroße, handgeschnitzte Holzfiguren befinden. Thüringer Spezialitäten wie das Erfurter Schnittchen und die Thüringer Bratwurst, sowie die Ökobackstube, in der man selber Plätzchen backen kann runden den Erfurter Weihnachtsmarkt ab. Er findet im Zeitraum vom 27. November bis zum 22. Dezember statt.

Wem ein Tag auf dem Weihnachtsmarkt nicht genügt, findet hier passende Hotels in Erfurt.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Seite des Weihnachtsmarktes Erfurt


5 Kommentare

  1. Matthias
    11. April 2014 at 09:27 Antworten

    Ein Abstecher ins schöne Elsaß lohnt sich auch. Die Weihnachtsmärkte in Strasbourg und v.a. in Colmar sind wahnsinnig schön. Ein TIpp aus dem Schwabenland ist auch Esslingen die haben einen mittelalterlichen Weihnachsmarkt in der Altstadt der seinesgleichen in Deutschland sucht.

  2. Sigi
    26. November 2012 at 11:16 Antworten

    Hier fehlt eindeutig der Weihnachtsmarkt in Braunschweig

    • admin
      27. November 2012 at 22:12 Antworten

      Wenn Du Lust hast, kannst du auch gerne schreiben, warum der Weihnachtsmarkt in Braunschweig sehenswert ist – wir fügen das dann gerne in den Artikel ein 😉

      • Martin
        14. Oktober 2013 at 17:35 Antworten

        Wenn man einen Artikel der schönsten Weihnachtsmärkte verfasst, sollte man wenigsten vorher etwas mehr recherchieren, bevor man hier Dortmund auflistet und vom Braunschweiger Weihnachtsmarkt noch nie etwas gehört hat… Genauso kann ich einen Artikel über die schönsten Frauen der Welt veröffentlichen und die Liste beginnen mit „Meine Nachbarin, die Verkäuferin beim Bäcker an der Ecke…“

        • Marc
          14. Oktober 2013 at 17:40 Antworten

          Hallo Martin, da das hier ein persönlicher Blog ist, ist es natürlich auch unsere persönliche Meinung 😉 Natürlich kannst du auf Deinem Blog auch einen Artikel über die – für dich – schönsten Frauen der Welt machen. Auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt war ich persönlich (leider?) noch nicht, von daher hat er es auch nicht in diese Liste geschafft 😉 LG

Hinterlasse einen Kommentar