Antike Hafenstadt Side


Side ist eine antike Stadt an der türkischen Riviera zwischen Antalya und Alanya im Landkreis Manavgat. Side liegt ca. 75km östlich von Antalya.

Side bietet eine tolle Altstadt, einen Fischerhafen, antike Stätten, ein Amphietheater (dort werden Konzerte, Opern und Theaterveranstaltungen aufgeführt), Überreste der alten Stadtmauer, eine byzantinische Basilika, die Agora, Museen, den Apollon-Tempel und einen wunderschönen Sandstrand. Das flach abfallende Meer eignet sich hervorragend für Schnorchler. Eine besondere Attraktion ist hier das Beobachten der zahlreichen Meeresschildkröten in der Nähe des Strandes westlich von Side.

Viele Teppich-, Leder-, Juwelier und Bekleidungsgeschäfte sind in Side zu finden. Stände auf der Straße bieten Busfahrten für kleines Geld dorthin an. Man ist auf diesen Fahrten und in den zu besichtigen Fabriken nirgends gezwungen etwas zu kaufen. Aus dem Bus raus erlangt man zusätzlich einen Einblick in die ländliche Gegenden und die Lebenswelt der Einheimischen.

Der Reise-Dealz Tipp Nummer 1: Alle Ausflüge sowie Hammam, Massagen und Artikel von Bazaren kann man außerhalb des Hotels viel günstiger bekommen. An jeder Straßenecke werden diese angeboten. In den Hotels hingegen sind die Preise überteuert.


In Side fährt ein preiswerter Bus namens „Dolmus“. Dieser fährt durch alle größeren Straßen und man kann überall zusteigen, indem man ein Handzeichen gibt oder laut „Stop“ oder „Dur“ ruft, das ist aber in der Regel nicht notwendig. Das Ziel des Busses ist mit einem Schild in der Windschutzscheibe gekennzeichnet. Man bezahlt ca. 1,50€ beim Busfahrer. Natürlich ist es auch möglich mit dem Taxi zu fahren, hier ist es allerdings wichtig, dass man vor der Fahrt den Preis aushandelt, denn die Taxameter funktionieren meistens nicht.

Ausflüge kann man z.B. auf den Side Markt, oder mit dem Dolmus Bus nach Manavgat oder Serik (Städte in der näheren Umgebung) machen.

Sehr zu empfehlen sind auch die Wasserfälle und die Wassermühle sowie der Stausee und eine Tropfsteinhöhle in Manavgat.

Reise- Dealz Tipp Nummer 2: Die beliebtesten Sprüche der Türken sind „Döner macht schöner“ und „Günstiger als bei Aldi“. Der Döner ist tatsächlich super lecker, diesen Genuss muss jeder Urlauber erleben. Mit dem 2. Spruch kann auf jeden Fall der Obst und Gemüse Preis gemeint sein. Welches auf den Märkten angeboten wird.

Man kann eigentlich überall Handeln, wobei sich die Verkäufer nicht mehr auf eine all zu große Handelsspanne einlassen, da viele Urlauber die Preise dort mit den Deutschen vergleichen. Lässt sich ein Verkäufer nicht auf einen Handel ein, probiert einfach mal aus wie sie reagieren wenn ihr dann einfach weiter lauft, oft rufen sie einem dann noch einen guten Preis hinterher.

Die türkische Währung ist Lira, jedoch kann man fast überall mit Euro bezahlen. Zahlt man mit Lira steht man sich in der Regel etwas besser, beim Reise- Dealz Test kam raus, dass man sich die Mühe Geld zu wechseln nicht machen muss aber eben kann.

Die Türken in den Hotels sind sehr Gastfreundlich und geben sich sehr viel Mühe einem den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen. Mit Leckereien und liebevoll hergerichteten Speisen an den Buffets können die Köche so manchen Urlauber verzaubern.

Die folgende Suchmaske bietet dir die Möglichkeit deine Traumreise zu finden.




Hinterlasse einen Kommentar